Winds of Change – Vorschau zur deutschen Meisterschaft

Hallo Freunde,
die deutsche Meisterschaft in Düsseldorf steht vor der Tür und nicht nur  in Münster werden fleißig neue Staffeln getestet. Im folgenden Beitrag möchte ich eine Prognose dazu abgeben, welche Staffeln auf der Meisterschaft eine große Rolle spielen werden und euch meine persönliche Top-3 der Staffeln vorstellen, die ich vielleicht auf der DM spielen werde.

Aktuelles SC-Meta
Um eine Prognose für die DM abzugeben ist es natürlich interessant sich anzuschauen, welche Staffeln sich in der aktuellen Store Championship Saison gut geschlagen haben. Hierzu möchte ich die Erkenntnisse aus meiner Übersicht über die Gewinner der Saison (Teil 1, Teil 2, Teil 3 ist in Arbeit)  im Folgenden kurz zusammenfassen.

Rebellen

  • Kanan Jarrus, Zeb Orrelios, Biggs Darklighter
  • Miranda Doni + X
  • Captain Rex, Y-Wing, Y-Wing, Z-95, Z-95

Imperium

  • Quickdraw, Omega Eins + X
  • Dezimator (mit Kylo) + X
  • TIE-Schwarm

Abschaum

  • Attanni-Staffeln
  • Dengar + X
  • Triple Jumpmaster
  • Doppel-Aggressoren (Krabben)

Die genaue Zusammensetzung der einzelnen Staffeln findet ihr in den oben verlinkten Beiträgen. An dieser Stelle auch nochmal danke an alle Gewinner, die mir die Informationen zu ihren Staffeln zur Verfügung gestellt haben.

Welle 11 Trends
Neben den bisherigen SC-Ergebnissen wird natürlich Welle 11 eine große Rolle bei der deutschen Meisterschaft spielen, wobei ich davon ausgehe, dass wir viele der aktuell gehypten Staffeln sehen werden. In diesem Sinne schauen wir uns doch mal an, welche Staffeln in den letzten Wochen heiß diskutiert wurden.

Fair Ship Rebels (FSR)
Biggs Darklighter – [R4-D6, integrierter Astromech] (26)
Captain Rex (14)
Jess Pava – [R2-D6, Das Feuer auf mich ziehen, automatische Schubdüsen, verbesserte Schubdüsen] (30)
Lowhhrick – [Selbstlosigkeit, Wookie-Kommandos] (30)

Nymgar
Captain Nym – [Veteraneninstinkte, Autoblastergeschütz, Cruise Missile, Bomblet Generator, Zielvisor, “Genie”, Steuerungschips, Havoc] (42)
Dengar – [Expertenwissen, Ausgeklinkter Astromech, K4-Sicherheitsdroide, Plasmatorpedos, Ersatzmunition, Steuerungschips, Punishing One] (58)

TLT-Aggressoren
Sienar Specialist – [TLT, Leichtgewichtrahmen] (25)
Sienar Specialist – [TLT, Leichtgewichtrahmen] (25)
Sienar Specialist – [TLT, Leichtgewichtrahmen] (25)
Sienar Specialist – [TLT, Leichtgewichtrahmen] (25)

Meiner persönlichen Einschätzung nach werden insbesondere die Rebellen starken Aufwind bekommen, aber Teilnehmer der DM sollten auf jeden Fall darauf vorbereitet sein mit allen der oben genannten Staffeln konfrontiert zu werden.

Meine Gedanken
Nachdem ich mir die oben stehenden Informationen habe durch den Kopf gehen lassen, gehe ich persönlich davon aus, dass wir auf der DM weiter sehr viele Staffeln des Abschaums sehen werden. Ich schätze außerdem, dass ein Großteil der Spieler Dengar die Treue halten wird und wir Captain Nym als seinen neuen besten Freund sehen werden. Die ersten Tests innerhalb des Rogue Squadron haben gezeigt, dass mit “Nymgar” auf jeden Fall zu rechnen ist.

Bei den Rebellen vermute ich, dass wir viele Ghost-Staffeln, aber auch sehr viele Fair Ship Rebels sehen werden. Auch hier haben unsere Tests ergeben, dass letztere extrem unangenehme Gegner sein können, gegen die man sich seine Punkte hart erkämpfen muss. Mein persönlicher Geheimtipp bei den Rebellen ist allerdings Poe, der dank Intensität nochmal eine Aufwertung erfahren hat und mit einem beweglichen und hart zuschlagenden Kompagnon für eine Überraschung sorgen könnte.

 

Bei meinem Blick in die Glaskugel habe ich das Gefühl, dass die Imperialen es auf der DM am schwersten haben werden. Die Möglichkeiten von Captain Nym, durch Bomben und Autoblaster nicht negierbaren Schaden zu verursachen, werden es den bisher erfolgreichen imperialen Assen sehr schwer machen, unbeschadet durch die Qualifikation zu kommen. Darüber hinaus haben einige Testspiele bei uns den Eindruck hinterlassen, dass der bisher relativ erfolgreiche Dezimator es ebenfalls schwer haben wird.

Meine Top-3
Aufbauend auf den oben geschilderten Gedanken habe ich zur Zeit drei Staffeln auf meiner persönlichen Liste, von denen ich eine bei der DM spielen werde.

Fair Rebel Ships (FRS)
Biggs Darklighter – [R4-D6, integrierter Astromech] (26)
Captain Rex – [] (14)
Jess Pava – [R2-D6, Das Feuer auf mich ziehen, automatische Schubdüsen, verbesserte Schubdüsen] (30)
Lowhhrick – [Selbstlosigkeit, Wookie-Kommandos] (30)

Wie beschrieben halte ich die Möglichkeiten den Schaden gegen Biggs zu verteilen und damit Punkte zu konservieren bzw. den Gegner so lange wie möglich gegen Biggs kämpfen zu lassen für sehr stark. Insbesondere bei einem großen Teilnehmerfeld – man hört, dass sich über 200 Leute für die DM angemeldet haben – kann es extrem wichtig sein eine gute MoV zu haben.

Triple K-Wings
Miranda Doni – [TLT, Rey] (37)
Pilot der Wächterstaffel – [TLT, Jan Ors, Langstreckenscanner] (31)
Pilot der Wächterstaffel – [TLT, Aufklärungsexperte, Langstreckenscanner] (32)

Die Staffel aus drei K-Wings sind Terios und ich bereits einige male geflogen und zumindest ich hatte aufgrund der Beweglichkeit (SLAM) und der Nehmerqualitäten sehr viel Spaß dabei. Selbst vor Attanni-Staffeln und Erstschlägen musste ich mich nicht verstecken, so dass ich bei dieser Staffel auch im Hinblick auf die DM ein gutes Gefühl hätte.

Intensity Poe
Poe Dameron – [Intensität, BB-8, automatische Schubdüsen, Kommunikationsrelais, Black One] (43)
Dash Rendar – [Einsamer Wolf, Schwere Laserkanone, Schmugglerverschläge, Rey, Outrider, Gegenmaßnahmen, Schrottsammler-Kran] (57)

Die Inspiration für die dritte Staffel auf meiner Liste habe ich vom Mynock Squadron Podcast, wobei ich noch an der Zusammenstellung der einzelnen Upgrades feilen würde. Bei dieser Staffel gefällt mir vor allem die Möglichkeit dank des Titels “Black One” und der Gegenmaßnahmen mehrere Zielerfassungen entfernen zu können.

Fazit
Zusammengefasst ist davon auszugehen, dass ihr euch für die DM auf die Gewinner-Staffeln der Store Championships und die aktuellen Trends aus den USA vorbereiten solltet. Eure Staffel muss also mit Alpha-Strikes, Bombenlegern und zähen Rebellen- bzw. Attanni-Staffeln auskommen, denn diese werdet ihr auf jeden fall zu sehen bekommen. Darüber hinaus ist mein allgemeiner Tipp, dass ihr eine Staffel spielen solltet, die ihr schon ein paar Mal geflogen seid. Am Ende bringt einem die beste Staffel nichts, wenn ihr nicht wisst, wie ihr sie fliegen müsst oder was der Gegner vor hat.

Abschließend möchte ich noch sagen, dass all meine Überlegungen sich als sinnlos erweisen könnten, wenn wir vor der DM noch ein neues FAQ bekommen. Insbesondere beim Abschaum würde das die bisherigen Top-Staffeln sehr hart treffen.

9 Gedanken zu „Winds of Change – Vorschau zur deutschen Meisterschaft“

  1. Sehr schön Jungs! Da ich gerade in Urlaub bin und nichts mitbekomme, bleibe ich doch etwas auf dem Laufenden. Das heißt, meine Triple Defender sollte ich lassen?. ;o)

    Gruß Volker

    1. Ich habe gestern FSR gegen Nymgar getestet. Insbesondere Nym ist echt brutal, weil er mit Bomblets und Autoblaster/Zielvisor viel nicht negierbaren Schaden anrichten kann. Das wird deine Defender nicht freuen. Allerdings ist bspw Nym auch anfällig gegen Defender mit dem Kanonen-Titel… Ich könnte mir schon vorstellen, dass du mit 3 Defendern zumindest dagegen klar kommst.

  2. Hi,
    was wäre denn eine aktuelle Empfehlung für eine imperiale Staffel, die gegen Bomben, Autoschaden und die zähen Attani + Rebel-Listen zurecht kommt?

    1. Hi Rookie,
      im Team wird zur Zeit heiß diskutiert, was das imperiale Arsenal zu bieten hat. Eine Variante, die diskutiert wurde sieht wie folgt aus:
      Vader – [VI, Cr. Missiles, Chips, Titel, Adv. Targ. Computer]
      Quickdraw – [VI, Cr. Missiles, Chips, Titel, FKS, P. Analyzer]
      Inquisitor – [VI, Cr. Missiles, GC, Tie/v1]
      Die Idee ist natürlich einen Erstschlag hinzubekommen und danach nur noch die Reste aufzuräumen. Wenn man es nicht schafft diesen zu platzieren besteht natürlich die Gefahr, dass man durch Autoblaster/Zielvisor oder Bomben schnell Verluste hinnehmen muss. Ich spiele zwar keine imperialen Staffeln, aber ich könnte mir auch vorstellen, dass Ionenkanonen oder Traktorstrahlen auch relativ interessant sein könnten, weil man bspw. Nym oder FSR damit gut in schlechte Positionen bringen kann.

  3. Hi driemster,

    genau über diesen Squad bin ich letzten bei Meta-Wing auch drüber gestolpert.
    Leider fehlen mir da noch Karten um sowas zu bauen (müsste mir 2 Nym Bomber kaufen und dabei spiele ich weder Scum noch Rebellen).
    Halte den Squad aber für durchaus stark wenn auch recht langweilig vom Konzept her.
    Dürfte ich eure Einschätzung bzgl. des Dezimator erfahren.
    Ihr schreibt: “Darüber hinaus haben einige Testspiele bei uns den Eindruck hinterlassen, dass der bisher relativ erfolgreiche Dezimator es ebenfalls schwer haben wird.” – warum genau?
    Ich könnte ich mir vorstellen, dass ein Deci mit Kylo an Board, Nym einen PS0 Krit reindrückt. Somit wäre dessen Flugbahn berechenbarer (man fliegt nun nach nym und kann aus Rng 1 rausdodgen oder rausschuben).
    Funktioniert das nicht so gut?

    1. Problem an der Vraiante des Deci ist meiner Meinung nach das er sehr teuer wird und zwar gegen Nym super funktioniert. Aber seine Liste nur auf einen Gegner auszulegen ist sagen wir mal kurzsichtig. Wenn du mit deinen Kylo Deci gegen FRS rann musst bringt dir Kylo durch Draw sehr Fire sehr wenig. Ich halte die der bisher sehr beliebte Chiraneau Varaiante noch am stärksten.

      Konteradmiral Chiraneau — VT-49 Decimator 46
      Veteraneninstinkte 1
      Gefangener Rebell 3
      Bordschütze 5
      Kopilotenass 4
      Verbessertes Triebwerk 4
      Ship Total: 63

      1. So sieht mein Deci auch aus (bis auf den Gefangenen Rebel, hier hat es sich Kylo gemütlich gemacht).
        Doch welcher Wingmann passt dazu?
        Ryad,
        QD,
        Vader?

        Welche ist im aktuellen Meta der stärkste?
        Was tun gegen Torpedo U-Boote?

        1. Also bei Quickdraw und Vader hast du aktuell natürlich den Vorteil, dass du mit VI nach bspw. Nym fliegen kannst, um seinen Bomben und Autoblastern auszuweichen. Vor Welle 11 war bei den Imperialen auf jeden Fall Quickdraw der beliebteste Begleiter (für Listenideen siehe die “Winner Winner Chicken Dinner”-Artikel im Blog). Im Hinblick auf triple Jumpmaster muss ich leider sagen, dass sie weiterhin schwer zu besiegen sind. Im Prinzip kannst du nur versuchen aus den Feuerwinkeln bzw. in Range eins zu kommen, um den Torpedos zu entgehen und mit Kylo einzelne Angriffe unterbinden. Wenn du Glück hast kannst du so lange genug überleben, um einen Jumpmaster zu entfernen bevor er seine Torpedos los wird. Dabei solltest du auch darauf achten, dass evtl. einer der Jumpmaster Boba Fett als Crew dabei hat. Insgesamt aber ein sehr schweres Match-Up…

        2. Tendiere aktuell eher zum Inquisitor in folgender Konfiguration:

          The Inquisitor [Push the Limit, Cruise Missiles, TIE/v1, Autothrusters] (34)

          Da aktuell Bomben ziemlich in sind und auch Autoblastergeschütze keine Seltenheit, wäre Distanz halten schon nicht ganz unwichtig. Da passt seine Spezialfähigkeit ziemlich gut. Auch TLTs oder Synced Turrets dürften öfter zu sehen sein. Hier helfen natürlich die Autothrusters immens. Cruise Missiles passen ebenfalls gut dazu. Da der Deci wohl das Primärziel sein dürfte, bleibt (hoffentlich) genug Zeit, sich dafür in Position zu bringen. Viel Erfolg 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.