I am the god of hell fire and I bring you…. FIRE

Nachdem ich euch auf unserer Facebook-Seite “LINK” bereits ein paar optische Eindrücke vom Lothal Open präsentiert habe, möchte ich euch nun die von mir geflogene Staffel vorstellen, mit der ich immerhin den 13. Platz erringen konnte.

Doch wie kommt man eigentlich vom dem grandiosen Ozzy Osbourne Song aus dem Titel dieses Beitrags auf eine X-Wing-Liste? Die Antwort ist geradezu offensichtlich. Was bekommt man, wenn man die beiden ersten Buchstaben des Namens der Piloten meiner Staffel nimmt und zweimal den Buchstaben “L” hinzufügt?

Hera ll Finn Rey = Hellfire

Von Hellfire ist der Sprung zum “God of Hellfire” natürlich nicht mehr weit – logisch oder?

Allgemein ist die Idee, Finn und Rey auf die Ghost zu packen und ein Shuttle (im Folgenden nur als sekundärer Feuerwinkel der Ghost bezeichnet) anzudocken nicht neu. Da ich im Gegensatz zu den meisten mir bekannten Varianten allerdings Hera statt Kanan als Pilot nutze, sehe ich das immerhin als persönliche Note. Die Grundsätzliche Idee bei meiner Staffel ist natürlich, dass die Ghost nicht nur optisch, sondern auch schadens-technisch wie ein Vorschlaghammer wirken soll.

Hell-Fi-Re

VCX-100: Hera Syndulla (40 + 16)

  •  Feuerkontrollsystem (2)
  •  Zwillingslasergeschütz (6)
  •  Finn (5)
  •  Rey (2) + Ghost (0)
  •  Taktischer Störsender (1)

X-Wing: Biggs Darklighter (25 + 1)

  •  R4-D6 (1)
  •  Integrierter Astromech (0)

Jagdshuttle: “Zeb” Orrelios (18)

  •  Phantom (0)

Die Götterfürstin

Das Herzstück der Liste ist wie gesagt Hera auf der Ghost – sie ist es, die den meisten Schaden verursacht und die durch ihre Pilotenfähigkeit und PS 7 gegen niedrige Pilotenwerte zum ARC Dodger mutiert. Das Schadenspotenzial der Ghost wird durch die Kombination des Feuerkontrollsystems mit Finn und Rey auf eine Ebenen angehoben, die geradezu ekelhaft ist. Anders ausgedrückt – es gibt wenige Situationen bei X-Wing, die so befriedigend sind, wie einen Fenn Rau auf Reichweite zwei in nur einer Runde in Weltraumschrott zu verwandeln.

Der Prügelknabe

Die Rolle von Biggs ist recht einfach und wenig überraschend. Der schnauzbärtige Held der Rebellion soll möglichst lange verhindern, dass auf die Ghost geschossen wird. Hierzu nehme ich auch gerne in Kauf, dass er mal ein paar Runden selbst nicht schießen kann.

Der sekundäre Feuerwinkel

Der Name ist Programm und mehr bleibt über das Jagdshuttle, das ich in den vielen Spielen des Turniers nur einmal freiwillig abgedockt habe, nicht zu sagen. Ich finde den sekundären Feuerwinkel der Ghost und die Möglichkeit am Ende der Kampfphase noch zwei Angriffe mit dem Zwillingslasergeschütz zu haben zu stark, um diese durch ein vorzeitiges Abdocken gegen einen schlechteren T65-X-Wing zu tauschen.

Die unverstandene Frau

Nachdem mir die Ghost zum Release zunächst nicht besonders gefallen hat, halte ich sie inzwischen für sehr stark – insbesondere mit Hera als Pilotin. Darüber hinaus würde ich meinen, dass meine Hellfire-Variante auch nach Welle 10 noch konkurrenzfähig sein wird, da sie wie beschrieben sehr beweglich, robust und Kampfstark ist.

Für den Fall das ihr meine Variante auch mal ausprobiert, würde ich mich über euer Feedback freuen!

4 Gedanken zu „I am the god of hell fire and I bring you…. FIRE“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.