Meister, Meister – Münster Meister ! Saison 4

Die vierte Saison der Münsteraner X-Wing Liga ist vorbei und unser Luque196 hat aus diesem Anlass ein paar Zeilen geschrieben. Ob das jetzt schon ein Spoiler ist? Das müsst ihr beim Lesen des Artikels selbst entscheiden 😉

Titelverteidigung! Diesmal richtig…

Damit der arme Carnis hier nicht zum Alleinunterhalter wird (danke an dieser Stelle) dachte ich, ich könnte ja mal die aktuelle Liga Saison für den Blog festhalten.

Die vierte Saison der X-Wing (TTS) Liga in Münster ist vorbei! Nach vielen spannenden Spielen konnte ich meinen zweifelhaften Corona Titel verteidigen! *Yeah*

Warum zweifelhaft? In der dritten Saison unserer Liga kamen am Ende nur zwei Personen über die Hälfte der zu spielenden Spiele und waren somit, laut Ligaregeln, für den Cut berechtigt. Der liebe Carnis und ich. Wir haben uns dazu entschieden das Finale zwischen uns auszuspielen (damals sogar in Präsenz o.O).  Doch diese Saison sollte alles anders sein…

Nach dem zugegeben heftigen X-Wing-Blues, den große Teile der Ligateilnehmer Ende letzten Jahres ergriffen hat, kam im Januar wieder richtig Stimmung in die (digitale) Bude! Gefühlt jeden Tag kamen neue Spielergebnisse rein und so wurde der ein oder andere von der neuen Motivationswelle mitgerissen! *hust-Pyropuschel-hust*

Am Ende hatten alle Spieler mehr als die Hälfte der Spiele absolviert, die meisten sogar alle… immerhin! Nach der Vorrunde „Jeder-gegen-Jeden“ standen auf den ersten vier Plätzen Azriel, Darth Johnny, Mitch aka. Feedback und ich. Im Halbfinale spielten also Azriel gegen Feedback und ich musste gegen Darth Johnny ran (gegen den ich in der Vorrunde verloren hatte!)

Endtabelle der Vorrunde. Zur Erklärung: Pro Sieg gab es 3 Punkte, für eine Niederlage 1 Punkt. Tabelle ist aus Pyropuschels wunderbarem Liga-tool. Die Anzahl der Spiele variiert, weil für die Vorrunde ein bestimmter Zeitraum bestimmt war. Die fehlenden Spiele wurden nicht in diesem Zeitraum durchgeführt.

 

Nach spannenden Halbfinals mit 200:132, bzw. 200:133 Siegen für Feedback und mich stand das große Finale an. Feedback ist mit dieser Liste angetreten:

https://raithos.github.io/?f=Scum%20and%20Villainy&d=v8ZsZ200Z115X125WW12WW350W369WW159W9Y126X121W336WWWW160Y119X127WWW369WW105&sn=Unnamed%20Squadron&obs=

Dengar, Katsu Onyo und Talonbane Kobra, insgesamt 199 Punkte.

 

Ich bin mit einer Liste angetreten, die ich in der Saison meistens gespielt habe:

https://raithos.github.io/?f=Resistance&d=v8ZsZ200Z231X172W5W186WW175WW12Y244XWWWWWWW193Y351X172WW12WW244WWW&sn=PoeReyCova&obs=

Poe Dameron, Rey und Cova Nell, insgesamt 196 Punkte. Die 4 Punkte Ini-bid sollten noch wichtig werden…

Aufbau:

Beide Spieler haben ihre Schiffe am rechten Rand aufgebaut, das Asteroidenfeld lässt genug Platz für die großen Schiffe… nichts Spektakuläres.

Aufbau

Für Feedback ging es im Anflug relativ langsam seine rechte Seite rauf. Ich habe mit allen Schiffen Gas gegeben um schnell um das erste Trümmerfeld zu kommen und direkt Richtung Spielfeldmitte einzudrehen.

Im Bild fehlt noch die Bewegung von Poe und Dengar.

Anflug und erste Runden

Ich hatte damit gerechnet, dass Ketsu, die ja durch den Stein etwas blockiert war eher geradeaus fliegen würde, um denn Cova und Rey von der Seite anfliegen zu können. Feedback entschied sich aber für einen 4er K-Turn. Ketsu konnte so in den folgenden Runden nicht wirklich schießen. Wurde aber auch nicht wirklich beschossen, da ich mich erstmal auf den für mich besser erreichbaren Dengar konzentrieren wollte. Zwei Runden später ergab sich dann quasi der Showdown, Dengar gegen alle!

Dengar gegen alle

So standen Rey und Poe jeweils mit Range 1 Schüssen auf Dengar, Cova immerhin aus Reichweite 3 noch mit Schussmöglichkeiten. Ketsu, die nach dem 4er K-turn nur blau geradeaus fliegen konnte (Immer noch wegen desselben Asteroiden) war immer noch nicht in Schussposition. Aber auf Dengar zu schießen tut halt weh, deswegen tauschte ich in 2 Runden Rey und einen halben Poe gegen Dengar. Cova kam ohne Treffer durch diese Runden, Ketsu bekam immerhin von Rey ein paar Treffer verpasst.

Zu diesem Zeitpunkt stand es 104:105 für Feedback.

Durch das Fehlen von zwei großen Schiffen war wieder etwas mehr Platz auf dem Spielfeld. Ketsu und Poe mussten beide schon einige Treffen einstecken, wohingegen sowohl Talonbane, als auch Cova bislang ohne Kratzer blieben.

Etwas mehr Luft zum Atmen (oder fliegen)

 

Im Laufe des Spiels konnte Cova Ketsu und Talonbane Poe abschießen. So standen sich am Ende nur ein voller Talonbane Cobra (58 Punkte) und eine volle Cova Nell (56 Punkte) gegenüber. Gut, dass 4 Punkte Ini-Bid auf meiner Seite gegen 1 Punkt bei Feedback standen, denn so sagte das Scoreboard zu diesem Zeitpunkt 141:140 für mich.

In den letzten paar Minuten habe ich dann versucht mit Cova irgendwie vor Talonbane zu entkommen, was zugegeben mit dem langsamen Shuttle etwas schwierig ist. So kam es in der allerletzten Schussrunde tatsächlich noch zu einem Showdown.

Letzter Showdown: Talonbane gegen Cova

Talonbane schaffte es tatsächlich noch einen Range 1 Schuss auf Cova abzugeben. Die war ein rotes Manöver geflogen und durfte immerhin mit zwei Würfeln gegen Cobras 5 Angriffswürfel verteidigen. Wenn Cova 4 Treffer kassiert gibt sie die Hälfte ihrer Punkte ab und ich verliere das Spiel. Der aufmerksame Leser hat sich jedoch gemerkt, dass ich meinen Titel verteidigen konnte: Talonbane würfelte zwar 4 Hits, jedoch konnte Cova einem ausweichen, sodass sie am Ende nur ihre Schilde und keine Punkte abgeben musste.

Was bleibt noch zu sagen?

Die viel diskutierte, vermutlich wenig aussagende Würfelstatistik:

Die Verteidigungswürfel beiden Spieler unterschieden sich kaum und lagen beide im Schnitt. Mitchs rote Würfel waren mit 4,125 deutlich überm Schnitt, wobei meine roten Würfel mit -3,906 deutlich unterm Schnitt blieben. Das muss man aber ein wenig relativieren, da ich mit Poe und Rey häufig sogar doppelt modifiziert angreifen konnte. Durch Zielerfassung und Fokus/Macht sind gewürfelte Leerseiten meist gegen Treffer getauscht worden. Das fehlende Modifizieren wurde ausgeglichen durch die wenigen Schüsse, die Ketsu im Laufe des Spiels überhaupt abgeben konnte. Besonders das Fehlen ihrer Schüsse in den ersten beiden Schussphasen war da entscheidend.

Gegen Mitch zu spielen war, wie das Vorrundenspiel und auch sonst immer, sehr angenehm und hat viel Spaß gemacht! Besonders weil das Spiel alles in allem so eng war und hin und her ging! Vielen Dank dafür!!

Das Familien-Duell um Platz 3 steht übrigens noch aus! Ich bin gespannt, wer sich da durchsetzen kann.

Jetzt bleibt mir eigentlich nur mich, bei allen Gegnern für die netten und spannenden Spiele zu bedanken außer bei JudgeGrey 😉… nein, Spaß beiseite: Ich find die Stimmung im Team wirklich sehr gut! Weiter so Jungs! Besonderer Dank geht natürlich an Carnis, der den offiziellen Teil der Liga „überwacht“ und organisiert und an Pyropuschel, der uns dieses super Liga-Tool zur Verfügung gestellt hat!

Damit verabschiede ich mich mit einem Sieger-Selfie mit dem wunderschönen (meine Freundin sieht das anders) Wanderpokal. Ich freue mich auf die neue Saison und hoffentlich schnellstmöglich wieder Spiele am Tisch! Denn bei aller Möglichkeit, die der TTS uns gibt… das fehlt dann doch!

Sieger-Selfie: Nur echt mit Lockdown-Locken und Pokal!

 

Bis dahin, um es mit Carnis’ Worten zu sagen, bleibt gesund, beherzigt die AHA+L -Regeln (Abstand halten, Hygiene, Alltagsmaske bzw. mittlerweile je nach Situation medizinische Maske+ Lüften) und bis demnächst!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.