Return of the Dash – Meta-Analyse und Turnierbericht

Nach einer längeren Pause melde ich mich heute mit einer Meta-Analyse des letzten von mir gespielten Turniers aus dem Urlaub zurück. Neben einer allgemeinen Analyse möchte ich euch außerdem einige interessante Staffeln vorstellen, die ich auf dem Turnier gesehen habe.

Das Turnier
Das Turnier, über das ich im Folgenden sprechen möchte, war der Birthday Bash on Alaris Prime am 15. April, der wie immer sehr schön von Barlmoro und seiner Frau Padme organisiert wurde. Neben X-Wing stand an dem Tag vor allem Padme im Mittelpunkt, die das Event als ihre persönliche super nerdige Geburtstagsfeier organisiert hatte. In diesem Zusammenhang ließen sich die Teilnehmer nicht lumpen und brachten zur Feier des Tages einige Geschenke und zum Teil spektakuläre Kuchen mit.

Die Teilnehmerzahl des Turniers lag bei 32 Personen, so dass die folgende Analyse nur begrenzte Aussagekraft im Hinblick auf das allgemeine Meta hat. Nichts desto trotz denke ich, dass einige interessante Tendenzen zu erkennen sein werden.

Das Meta
Wie gewohnt möchte ich zunächst auf die allgemeine Verteilung der Spieler auf die Fraktionen beginnen, in der zu erkennen ist, dass die Rebellen aktuell ausgesprochen beliebt zu sein scheinen.

Anteil der Fraktionen an der Anzahl der Teilnehmer

Dies wird insbesondere dann deutlich, wenn wir uns die Zahlen der zuletzt von mir analysierten Turniere ins Gedächtnis rufen. Da wäre zum einen die MER Trophy, im Oktober letzten Jahres , das Regional Ost, das im Dezember stattfand und das Turnier von den Würfelgöttern, im Februar organisiert wurde.

Fraktion /
Turnier
Birthday Bash Würfelgötter Regional Ost MER Trophy
Rebellen 44 % 26 % 25 % 35 %
Imperium 31 % 38 % 23 % 35 %
Abschaum 25 % 35 % 53 % 30 %

Wenn man so will kann man also sagen, dass die Rebellen nach den letzten Änderungen im FAQ und der Veröffentlichung von Welle 11 so beliebt sind wie nie zuvor – wenn man sich auf die von mir genannten Turniere beschränkt jedenfalls.

In diesem Zusammenhang ist natürlich besonders interessant, welche Staffeln genau die Spieler ins Feld geführt haben. Hierzu habe ich alle Staffeln, die ich einem bestimmten Typ zuordnen konnte, in das folgende Diagramm aufgenommen.

Anzahl archetpyischer Staffeln

An der Spitze der beliebten Staffeln des Birthday Bash stand ganz klar Dash Rendar, der in fünf Staffeln in verschiedenen Kombinationen gespielt wurde. Am beliebtesten war hierbei wiederum das Duo aus Dash und Miranda Doni, aber dazu später mehr. Der Dezimator mit unterschiedlichen Begleitern und diverse Attani-Listen fanden sich im Hinblick auf die Beliebtheit direkt hinter Dash wieder.

Unabhängig von der Beliebtheit ist natürlich auch der Erfolg der einzelnen Fraktionen und ihrer Listen interessant, so dass ich die oben genannten Typen auch nochmal mit der Platzierung in Verbindung gebracht habe:

Platz Fraktion Typ
1 Imperium Imperiale Asse
2 Rebellen Dash + Miranda
3 Rebellen Shuttle Ghost
4 Rebellen Doppel-ARC
5 Abschaum Krabben
6 Imperium sonstige Imperium
7 Abschaum Attani
8 Imperium Dezimator + Inquisitor
9 Rebellen Dash + Chewie
10 Abschaum sonstige Abschaum

Neben der Tatsache, dass die Rebellen trotz eines imperialen Sieges unter den Top-10 die Nase leicht vorn haben, finde ich besonders schön, dass viele unterschiedliche Listen vertreten waren.

Die Listen
Im Folgenden möchte ich euch nun die Listen der Top-3 sowie die sehr interessante Liste von Feuerkelch, der auf dem Turnier den sechsten Platz belegt hat, vorstellen.

Platz 1 – Venom1
Thomax Bren [Meisterhafter Schuss, Ersatzmunition, Erschütterungsraketen, Ionenpuls-Raketen, Steuerungschips] (34)
Carnor Jax [Anpassungsfähigkeit, Verbesserte Schubdüsen] (28)
Schnellschuss [Das Feuer auf mich ziehen, Feuerkontrollsystem, Zielsynchronisiersystem, Leichtgewichtrahmen, Training der Spezialeinheiten] (37)

Leider war es mir auf dem Turnier nicht vergönnt selbst gegen die Liste von Venom zu fliegen, aber die Synergien gefallen mir auf dem Papier sehr gut. Durch seine Elite-Fähigkeit nimmt Schnellschuss die kritischen Treffer gegen seine Begleitschiffe auf die eigenen Schilde, kann dadurch selbst angreifen und verhindert so die besonders für Abfangjäger bitteren Doppeltreffer. Diese nützlichen Fähigkeiten verstärkt Carnor Jax zusätzlich, indem er durch seine Pilotenfähigkeit die Gegner daran hindert ihre Fokus-Marker offensiv oder defensiv zu benutzen. Als wenn das noch nicht hart genug wäre haben wir dann noch Thomx Bren, der je nach Bedarf Erschütterungs- oder Ionen-Raketen auf seine Gegner abfeuert und durch seine Pilotenfähigkeit immer den meisterhaften Schuss einsetzen kann. Wenn ich es mir recht überlege, bin ich doch ganz froh, dass ich nicht gegen Venom spielen musste…

Platz 2 – Pyropuschel
Dash Rendar [Trickschuss, Schwere Laserkanone, Outrider, Rey, Schmuggelverschläge, EMP-Emitter] (52)
Miranda Doni [Zwillingslasergeschütz, Ersatzmunition, Sabine Wren, Thermaldetonator, Connor-Netz, Verbesserter Slam] (48)

Auf dem zweiten Platz landete mein Team-Kollege Pyropuschel, der bereits seit Monaten mit viel Enthusiasmus und Geschick K-Wings mit Bomben fliegt und nun scheinbar ein neues Dream-Team aus Dash und Miranda entdeckt hat. Je nachdem, wie der Spielverlauf es zulässt, hält Miranda sich bei dieser Staffel zunächst im Hintergrund, um im richtigen Moment an den Gegner zu slammen und diesen mit einem Connor-Netz zu treffen. Währenddessen deckt Dash den Gegner durch den Trickschuss und die schwere Laserkanone mit vier bis fünf roten Würfeln ein, die durch Rey meistens voll modifizierbar sind. Wie ich selber auf dem Turnier erfahren durfte, ist vor allem der psychische Faktor der Bedrohung durch die Bomben von Miranda nicht zu unterschätzen. Durch die ständige Bedrohung besteht die Gefahr, dass man seine Manöver zu kompliziert plant und sich dadurch in Situationen bringt, die ungünstiger sein können, als ein Connor-Netz abzubekommen…

Platz 3 – Ahab
Kanan Jarrus [Feuerkontrollsystem, Zwillingslasergeschütz, Jan Ors, Aufklärungsexperte, Takt. Störsender, Ghost] (52)
“Zeb” Orrelios [Hera Syndulla, Phantom] (19)
Biggs Darklighter [R2-D2, Integrierter Astromech] (29)

Die von Ahab geflogene Liste bzw. ähnliche Listen auf Basis der Ghost, einem Shuttle und Biggs sind in den letzten Wochen zu meinen Angst-Gegnern geworden, da ich die Feuerkraft für sehr mächtig halte. In der Variante von Ahab liegt der Fokus mit Kanan und Jan Ors zwar etwas mehr auf der Defensive, aber auch hier sind dank des Feuerkontrollsystems, des hohen Primärwaffenwerts und des Titels in Verbindung mit dem TLT sieben (!) Treffer allein durch die Ghost möglich. Ich persönlich halte die Liste von Ahab für sehr stark, was auf dem Turnier dadurch bestätigt wurde, dass er nur das Spiel gegen Pyropuschel verloren hat und dieses bis zum Schluss auf Messers Schneide stand. Besonders interessant finde ich hingegen, dass alle Komponenten der Staffel bereits lange erhältlich sind und diese bis vor wenigen Wochen noch eine Randerscheinung war.

Platz 6 – Feuerkelch
Omega Spezialist [Ausmanövrieren, Verbesserte Schubdüsen, Zielvisor, Training der Spezialeinheiten] (32)
Omega Spezialist [Ausmanövrieren, Verbesserte Schubdüsen, Zielvisor, Training der Spezialeinheiten] (32)
Kopfgeldjäger[Agent Kallus] (35)

Da Feuerkelch seine Spiele aufzeichnet und auf Youtube zur Verfügung stellt, möchte ich gar nicht darüber spekulieren, wie der Plan hinter der Staffel aussieht, sondern empfehle euch seine Videos zum Birthday Bash anzuschauen. Nichts desto trotz möchte ich hervorheben, dass ich diese spezielle Liste nochmal extra aufgegriffen habe, weil es mir einfach gefallen hat, wie hier selten genutzte oder “alte” Crews bzw. Elite-Fähigkeiten wunderbar genutzt werden.

Die übrigen Listen der Top-10 findet sowie weitere Videos von Spielen findet ihr übrigens im MER bzw. auf dem Kanal von DarthBane.

Fazit
Neben einigen alt-bekannten Listen ist die Entdeckung des Turniers zweifelsohne der wieder erstarkte Dash Rendar, der aufgrund neuer Upgrades und Fähigkeiten ein starkes Comeback erlebt. Da ich den agilen YT-2400 im letzten Jahre selber mit viel Freude geflogen bin, werde ich ihn vielleicht auch mal wieder aus dem Hangar holen und kann das nur jedem empfehlen.

Ein weiteres Fazit ist aus meiner Sicht, dass die letzte Welle bestehend aus Quadjumper, Striker, U-Wing etc. dem Spiel noch nicht ihren Stempel aufdrücken konnte. Lediglich vereinzelte Upgrade-Karten wie bspw. Rey, Kylo Ren oder das Kopilotenass scheinen bisher einen größeren Einfluss auf das Meta zu haben.

Da das Turnier mit 32 Teilnehmern nur einen kleinen Teil der Spielerschaft repräsentiert, bin ich gespannt, welche Staffeln in euren lokalen Gruppen zur Zeit noch angesagt sind. Hinterlasst eure Meinung zu meinem Beitrag oder eure Ideen einfach in den Kommentaren…

Ein Gedanke zu „Return of the Dash – Meta-Analyse und Turnierbericht“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.