– TK´s – Let’s Play Star Wars!

Let’s Play Star Wars!

Die meisten von euch kennen sicherlich einige Brett-/Karten-/Miniaturenspiele mit Star Wars als Thema, denn sonst wärt ihr ja nicht hier auf dem Blog gelandet 😀 Hier bekommt ihr eine Übersicht über Spiele mit Star Wars in der aktuellen BoardGameGeek Rangfolge.

Star Wars Rebellion
Titel: Star Wars: Rebellion
Verlag: Fantasy Flight Games
Typ: Brettspiel
Kategorie: Strategie
Preis: 78 €
BGG-Rank: 5
Spieleranzahl: 2/4
Dauer: 180-240 Minuten
Spielprinzip: In Rebellion übernimmt ein Spieler (oder ein Team) die Kontrolle über die Streitmächte des Imperiums bzw. über die Streitmächte der Rebellen. Zu Beginn jeder Runde wählen die Spieler Missionskarten aus, welche sie in dieser Runde spielen wollen und schicken einen oder mehrere Anführer auf die entsprechende Mission. Anschließend beginnen die Spieler abwechselnd eine Mission durchzuführen. Ungenutzte Anführer können in Kämpfen oder zum Vereiteln gegnerischer Missionen eingesetzt werden.
Im 4 Spieler Spiel teilen sich die Spieler das Kommando über die jeweilige Fraktion. Ein Spieler übernimmt dann den Admiral (Weltraumkämpfe, Produktion von Fliegern, Kontrolle über Admiral-Anführern) und der andere Spieler den General (Bodenkämpfe, Produktion von Bodeneinheiten, Kontrolle über General-Anführern).
Alle 2 Runden wird produziert. Abhängig von den kontrollierten (beim Imperium auch unterdrückten) Planeten werden neue Einheiten auf die Produktionsplätze 1 bis 3 platziert. In den ersten Runden, erhalten die Fraktionen auch neue Fähigkeiten und Anführer, die in den nachfolgenden Runden mehr Missionen ermöglichen. Zum Ende der Runde werden die Produzierten Einheiten um eins auf den Produktionsplätzen vorgeschoben. Einheiten auf dem Produktionsplatz 1 werden somit fertig produziert und auf den eigenen Planeten verteilt.
Ziel für das Imperium ist es die Rebellenbasis zu finden und zu zerstören. Das Imperium kann die Suche und die Produktion der eigenen Einheiten mit Projekten beschleunigen. Die Rebellen müssen eine bestimmte Zeit durchhalten. Die Zeit können Sie durch diverse Missionen verkürzen.
Star Wars Imperial Assault
Titel: Star Wars: Imperial Assault
Verlag: Fantasy Flight Games
Typ: Brettspiel
Kategorie: Dungeon Crawler
Preis: 78 €
BGG-Rank: 22
Spieleranzahl: 2/2-5
Dauer: 180-240 Minuten
Spielprinzip: Imperial Assault bietet 2 Spielmöglichkeiten: Einmal den Gefechtsmodus für 2 Spieler und den Kampagnenmodus für 2-5 Spieler.
Im Gefechtsmodus erstellen beide Spieler ein Gefechtsteam mit Miniaturen im Wert von 40 Punkten. Anschließend wird ein Szenario ausgewählt, welches den Aufbau des Schlachtfelds und die Siegbedingung angibt. Anschließend wird abwechselnd eine Miniatur oder Miniaturengruppe aktiviert, bis die Zeit abgelaufen ist, oder ein Spieler 40 Punkte erreicht hat.
Im Kampagnenmodus gibt es einen Gegenspieler, welcher das Imperium steuert und 1 bis 4 Rebellenhelden. Jedes Szenario hat einen unterschiedlichen Aufbau und unterschiedliche Siegbedingung für das Imperium und die Rebellen. Der Sieger wählt am Ende das nächste Szenario aus. Eine Kampagne besteht aus ca. 10 Szenarien. Im Laufe der Kampagne werden das Imperium und die Helden durch den Einkauf von Gegenständen für Gold und neue Fähigkeiten für Erfahrungspunkte stärker.
Star Wars X-Wing (rote Box)Star Wars X-Wing (blaue Box)
Titel: Star Wars: X-Wing Miniatures Game
Verlag: Fantasy Flight Games
Typ: Miniaturenspiel
Kategorie: Flightpath
Preis: 35 €
BGG-Rank: 54 (rote/alte Box), 245 (blaue/neue Box)
Spieleranzahl: 2
Dauer: 30-75 Minuten
Spielprinzip: In X-Wing wählt jeder Spieler eine Seite: Das Imperium, die Rebellenallianz oder den Abschaum & die Kriminellen. Jeder Spieler erstellt eine Staffel aus 100 Punkten mit berühmten Fliegern der Star Wars Saga. Die Schiffe werden dann von berühmten und berüchtigten Helden und Schurken wie Han Solo, Boba Fett oder Darth Vader geflogen.
Im Spiel wählen die Spieler zu erst verdeckt, wie ihre Schiffe fliegen sollen und anschließend werden die Schiffe geflogen und aktiviert. In der Aktivierung haben die Spieler die Möglichkeit mit Aktionen ihre Chance im Angriff oder der Verteidigung zu verbessern. Nachdem alle Schiffe geflogen sind, kommt es zum Kampf. Jeder Pilot kann auf einen Feind im Feuerwinkel schießen.
Das Spiel ist gewonnen, sobald alle Gegnerischen Schiffe aus dem All gepustet sind. X-Wing erfreut sich durch seine einfachen und schnellen Grundregeln und dem schnellen Gameplay großer Beliebtheit.
Star Wars Armada
Titel: Star Wars: Armada
Verlag: Fantasy Flight Games
Typ: Miniaturenspiel
Kategorie: Strategie
Preis: 80 €
BGG-Rank: 165
Spieleranzahl: 2
Dauer: 120 Minuten
Spielprinzip: In Star Wars: Armada die Spieler nehmen Kontrolle über die Flotten des Imperiums und der Rebellenallianz. Im Gegensatz zu X-Wing werden in Armada nicht die kleinen Einmann-Flieger in dynamischen Kämpfen kontrolliert, sondern die großen Kreuzer in taktisch anspruchsvollen Luftkämpfen.
Armada unterscheidet zwischen großen Kreuzern, Schiffen, und kleinen Fliegern, welche in Staffeln fliegen. Schiffe haben einen Kommandostapel. Dieser Stapel variiert je nach Größe und Trägheit des Schiffes. Somit hat ein Super-Sternenzerstörer einen größeren Kommandostapel als eine kleine Tantive IV. Das hat taktische Auswirkungen für die Spieler. Je größer der Kommandostapel, desto länger der Kommandoapparat. D. h. wenn der der Super-Sternenzerstörer ein Kommando erhält, wird dies erst in 3 Runden ausgeführt. Bei der Tantive IV direkt in der aktuellen Runde. Mehrere Runden im Voraus zu planen ist die große Herausforderung in Armada.
Staffel sind hingegen sehr flexibel, aber teilweise zu Schwach um die großen Schiffe zu beschädigen. Die Staffeln werden entweder von den Schiffen aktiviert oder in einer Späteren Phase. Um ein Spiel zu gewinnen, muss man entweder den Gegner komplett zu zerstören oder bestimmte Missionen zu erfüllen.
Star Wars Destiny Rey StarterStar Wars Destiny Kylo Starter
Titel: Star Wars: Destiny
Verlag: Fantasy Flight Games
Typ: Kartenspiel / Würfelspiel
Kategorie:Handmanagement
Preis: 15 €
BGG-Rank: 252
Spieleranzahl: 2
Dauer: 30 Minuten
Spielprinzip: Star Wars Destiny ist ein schnelles Würfel-Karten-Spiel für 2 Personen. Jeder Spieler hat ein Deck aus 30 Karten und 1-4 Helden im Wert von 30 Punkten. Zu jedem Held, den meisten Aufwertungen und meisten Unterstützungen gehört auch ein passender Würfel.
Abwechselnd führen die Spieler eine Aktion durch. Zu den Aktionen gehören u. a. das Ausspielen von Karten, Aktivieren von Karten (i. d. R. werfen des/der zugehörigen Würfel), Nutzen der Würfel oder Neuwürfeln. Da jeder Spieler nur eine Aktion hat, spielt es sich sehr schnell ohne lange Wartezeit auf den Gegner. Leider ist es aber auch umso wichtiger, welche Aktion man nutzt.
Ziel des Spiels ist es die Gegnerischen Helden zu töten. Dies kann durch Heilung und Schilden verzögert werden. Um zu 2. spielen zu können, benötigt man entweder 2 Startersets oder ein Exemplar des neuen 2-Spieler Startersets.
Star Wars Schach
Titel: Star Wars Schach
Verlag: Hasbro
Typ: Brettspiel
Kategorie: Strategie
Preis: 50 €
BGG-Rank: 401
Spieleranzahl: 2
Dauer: 60 Minuten
Spielprinzip: Star Wars Schach verwendet dieselben Regeln wie normales Schach. Statt den einfachen Schachfiguren verwendet Star Wars Schach (von 2014) folgende Figuren:
Weiß:
Bauern: Clone Trooper
Springer: Han Solo und Chewbacca
Läufer: Finn und Prinzessin Leia
Türme: BB-8 und R2-D2
Dame: Rey
König: Luke Skywalker
Schwarz:
Bauern: Stormtrooper der Ersten Ordnung
Springer: Jango Fett und Boba Fett
Läufer: General Hux und Captain Phasma
Türme: General Grievous und Darth Maul
Dame: Kylo Ren
König: Darth Vader
Star Wars The Card Game
Titel: Star Wars: Das Kartenspiel
Verlag: Fantasy Flight Games
Typ: Kartenspiel
Kategorie: Handmanagement
Preis: 34 €
BGG-Rank: 402
Spieleranzahl: 2
Dauer: 60 Minuten
Spielprinzip: Das Star Wars Kartenspiel verzichtet, verglichen mit Destiny, auf die Würfel und die schnelle, abwechselnde Spielweise. Stattdessen hat das SW LCG einen anderen taktischen Anspruch. Das Spiel ist asymmetrisch aufgebaut. Der imperiale Spieler muss den Rebellenspieler davon abhalten seine Ziele zu erreichen und den bau des Todessterns vorran treiben (spätestens nach der 12. Runde ist dieser gebaut und der imperiale Spieler hat gebaut).
Der Rebellenspieler betreibt Sabotage am Todesstern und versucht seine Ziele vor Ablauf der 12. Runde zu erreichen. SW LCG zeichnet sich auch durch den Deckbau aus. Um sein Deck zusammen zustellen, wählt man 10 Kartenpacks zu je 6 Karten aus. Diese 60 Karten stellen nun das Deck da. Somit muss man sich nicht mit jeder einzelnen Karte, welche man wie oft in sein Deck packen kann auseinander setzen, sondern nur mit dem Kartenpack an sich.
Star Wars The Queens Gambit
Titel: Star Wars: The Queen’s Gambit
Verlag: Avalon Hill Games
Typ: Miniaturenspiel
Kategorie: Strategie
Preis: 500+ € (Out of Print)
BGG-Rank: 504
Spieleranzahl: 2-4
Dauer: 120 Minuten
Spielprinzip: Das Spiel Star Wars: The Queen’s Gambit gibt den Spielern die Möglichkeiten Schlachten aus Star Wars Episode 1 nachzuspielen. Der besondere Augenmerk liegt auf den Schlachten zwischen den Gungans und der Droiden Armee. Die Schlachten werden mit 155 Miniaturen auf verschiedenen Schlachtfeldern inklusive einem 3 stöckigem Palast ausgefochten.
Star Wars Qwirkle
Titel: Star Wars Qwirkle
Verlag: Schmidt Spiele
Typ: Brettspiel
Kategorie: Legespiel
Preis: 30 €
BGG-Rank: 622
Spieleranzahl: 2-4
Dauer: 45 Minuten
Spielprinzip: Star Wars Qwirkle spielt sich genauso wie das Spiel des Jahres von 2011. Ketten von bis zu 6 Farben sowie Ketten von bis zu 6 verschiedenen Symbolen geben Punkte. Je länger die Ketten desto mehr Punkte. Noch mehr Punkte gibt es wenn man so geschickt anlegt das man sogar 2 oder mehr Ketten ergänzt oder bildet.
Statt mit Symbolen wie Kreis, Stern oder Quadrat verwendet Star Wars Qwirkle die Portraits bekannter Star Wars Helden und Schurken: Darth Vader, Yoda, C-3PO, R2-D2, Boba Fett und einem Sturmtruppler.
Weitere Star Wars Spiele:
Das waren laut BGG die TOP 10 der Star Wars Spiele (X-Wing ist doppelt drin). Des Weiteren möchte ich euch hier noch ein paar Spiele vorstellen, die weiter unten in der Rangordnung sind, meiner Meinung nach aber dennoch Interessant, da diese Klassikern ein schöneres Gewand geben, oder aus anderen Gründen für euch interessant sein könnten.
Familienspiele mit Star Wars Motiven:
Star Wars Risiko
Titel: Star Wars Risiko
Verlag: Hasbro
Typ: Brettspiel
Kategorie: Eroberung
Preis: 20 €
BGG-Rank: 663
Spieleranzahl: 2-4
Dauer: 45 Minuten
Spielprinzip: Im Gegensatz zu den meisten normalen Spielen die einfach nur das Star Wars Thema drüber gebügelt bekommen, bietet Star Wars Risiko ein eigenes Spielbrett und eine eigene Spielvariante. In Star Wars Risiko spielen 2 Spieler (oder 2 Teams) gegeneinander. Das Imperium gegen die Rebellen. Das Spiel hat keine Bodeneinheiten sondern bedient sich nur der ganzen Flieger. Es wird die Schlacht um Ensor ausgefochten.
Star Wars Dobble
Titel: Star Wars Dobble
Verlag: Asmodee
Typ: Kartenspiel
Kategorie: Reaktion
Preis: 15 €
BGG-Rank: 818
Spieleranzahl: 2-8
Dauer: 15 Minuten
Spielprinzip: Manche Spiele profitieren vom Star Wars Thema, andere wiederum nicht. Bei Star Wars Dobble scheiden sich die Geister. Die einen finden es großartig, die anderen verzweifeln dran. Bei Dobble versucht man möglichst viele Karten zu erhalten. Diese erhält man in dem man das Symbol auf der Karte in der Mitte nennt, das auch auf der eigenen Karte abgebildet ist. Jede Karte hat 8 unterschiedliche Symbole und hat immer genau ein Symbol mit einer anderen Karte gemein. Wenn mein nicht so tief im Star Wars Universum ist, kann das dann auch mal heißen “Der mit dem Helm”. Aber eins ist Gewiss es geht schneller zu, als Han Solo ziehen kann.
Carcassonne Star Wars
Titel: Carcassonne: Star Wars
Verlag: Hans im Glück
Typ: Brettspiel
Kategorie: Legespiel
Preis: 20 €
BGG-Rank: 1.485
Spieleranzahl: 2-5
Dauer: 35 Minuten
Spielprinzip: Im Gegensatz zu den meisten normalen Spielen die einfach nur das Star Wars Thema drüber gebügelt bekommen, gibt es bei Carcassonne: Star Wars ebenfalls Anpassungen. Neben den normalen Carcassonne Spielprinzip im echt coolen Star Wars Design, kann man im Carcassonne: Star Wars auch kämpfen. Das ist ein Novum in der Carcassonne Reihe und dadurch nicht nur Freunde gefunden.
Loopin' Chewie
Titel: Loopin’ Chewie
Verlag: Hasbro
Typ: Brettspiel
Kategorie: Partyspiel
Preis: 15 €
BGG-Rank: 2.028
Spieleranzahl: 2-3
Dauer: 15 Minuten
Spielprinzip: Ich denke über das Spiel muss nicht mehr viel gesagt werden oder? Ein großartiges Sauf- ähh Kinderspiel. Ein Looping Louie im Star Wars Thema. Leider nur für 3 statt 4 Spieler spielbar. Dennoch ein cooles Star Wars Spiel für zwischendurch.
Star Wars Labyrinth
Titel: Star Wars Labyrinth
Verlag: Ravensburger
Typ: Brettspiel
Kategorie: Legespiel
Preis: 25 €
BGG-Rank: 8.696
Spieleranzahl: 2-4
Dauer: 30 Minuten
Spielprinzip: Im Star Wars Labyrinth wird die bekannte Spielmechanik vom Verrückten Labyrinth genommen und mit Star Wars Spielfiguren und Sammelobjekt versehen. Das Spiel punktet nach wie vor mit seiner Einfachheit und der Möglichkeit das einen die anderen Spieler verrückt machen können. Das Star Wars Thema ist sehr stimmig und eine gute Wahl für einen einfachen Familienabend.
Komplexere Spiele mit Star Wars Thema:
Star Wars Miniatures
Titel: Star Wars Miniatures
Verlag: Wizards of the Coast
Typ: Miniaturenspiel
Kategorie: Strategie
Preis: 80 € (out of Print)
BGG-Rank: 1.412
Spieleranzahl: 2
Dauer: 60 Minuten
Spielprinzip:In Star Wars Miniatures, kurz SWM, erstellt sich jeder Spieler ein Team von 100, 150 oder 200 Punkten. Er hat dabei die Möglichkeit eine Fraktion aus dem Extended Universe zu wählen, darunter fallen z. B. “Old Republic”, “Sith” oder “Yuuzhan Vong” und
kann sein Team mit zusätzlichen Söldnern der “Fringe”-Fraktion verstärken.
Gespielt wird auf Rasterkarten, welches Bewegen und Reichweitenermittlung vereinfacht. Nach kurzem Set Up, wird mit einem W20 ermittelt wer seine Truppen zuerst
in den Bodenkampf stürzen lassen darf. So ziehen beide Spieler immer nacheinander 2 Figuren, erst bewegen, dann Kämpfen. Durch besondere Kommando- oder Macht-
fertigkeiten und schließlich durch das würfelbasierte Kampfsystem wird Schaden ausgeteilt und auch eingesteckt.
Sieger ist derjenige, der entweder nach Ablauf der Zeit die Großzahl der gegnerischen Truppen vernichtet oder sogar komplett aufgerieben hat.
Star Wars Imperium gegen Rebellen
Titel: Star Wars Imperium gegen Rebellen
Verlag: Fantasy Flight Games
Typ: Kartenspiel
Kategorie: Strategie
Preis: 15 €
BGG-Rank: 2.099
Spieleranzahl: 2
Dauer: 60 Minuten
Spielprinzip:In diesem kleinen Kartenspiel müssen die Spieler versuchen so nah wie möglich an die Punkte der Welt zu kommen mit einer beschränkten Anzahl an Karten. Was sich in der Theorie einfach anhört, kann auf dem Tisch eine knifflige Angelegenheit sein. Die Grundmechanik erinnert ein wenig an Black Jack. Die Grafiken aus der Original Trilogie machen das ganze zu einem sehr stimmigen Spiel.
Star Wars Legion
Titel: Star Wars Legion
Verlag: Fantasy Flight Games
Typ: Miniaturenspiel
Kategorie: Strategie
Preis: 90 €
BGG-Rank: – (noch nicht erschienen)
Spieleranzahl: 2
Dauer: 90 Minuten
Spielprinzip: Star Wars Legion ist das neuste Flaggschiff von FFG. In Legion führen die Spieler die Truppen, Fahrzeuge und Helden des Imperiums oder der Allianz in die Schlacht. Legion wird über 6 Runden mit je 3 Phasen gespielt.
In der ersten Phase wählen die Spiele eine Kommandokarte. Diese bestimmt wer Priorität hat und wie viele Befehle erteilt werden dürfen. In der 2. Phase darf jede Einheit 2 Aktionen durchführen (bspw. Angreifen, Bewegen, Zielen). Der Spieler mit der Priorität wählt zu erst eine Einheit. Um eine Einheit zu wählen, wählt man entweder eine Einheit mit einem zu geordneten Befehl oder man zieht verdeckt einen Rangmarker und aktiviert eine Einheit mit diesem Rang. Zum Schluss werden in der Endphase Marker abgeräumt und der Rundenzähler hochgesetzt.
Star Wars Am Rande des Imperiums
Titel: Star Wars Am Rande des Imperiums
Verlag: Fantasy Flight Games
Typ: Rollenspiel
Kategorie: Pen&Paper
Preis: 30 €
RPG-Rank: 13
Spieleranzahl: 2-8
Dauer: 180 Minuten
Spielprinzip: Auch für Star Wars gibt es ein Rollenspiel. In diesem könnt ihr die Rolle eurer Lieblingshelden und -schmuggler schlüpfen. Am Rande des Imperiums ist ein klassisches P&P wie DSA oder D&D. Statt der meist genutzten W20 werden FFG-üblich einige selbst entworfene Würfel. Neben am Rande des Imperiums gibt es noch 2 weitere Grundboxen die untereinander kompatibel sind: Zeitalter der Rebellion und Macht und Schicksal. Der jüngste Zuwachs im Rollenspiel ist Das Erwachen der Macht, welches aber nur als Einsteiger Set gibt.
Alle Spiele können auf BGG entdeckt werden. Ihr könnt einfach den Titel des Spiels auf https://boardgamegeek.com suchen und bekommt dann weitere Infos. Wer noch mehr entdecken möchte kann dies über den nachfolgenden BGG Link:
Vielen Dank an Christoph “TheApprentice” für die Unterstützung beim Eintrag für Star Wars Miniatures.
Möge die Macht mit euch sein!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.