What time it is?

In Letzter Zeit fiel mir auf, dass sich die häufigsten Regelfragen bei unserem gemeinsamen Hobby irgendwie mit dem bösen Thema Timing zusammenhängen. Aus genau diesem Grund werde ich hier nochmal den Gesamten “Flowchart” aus dem FAQ zum Thema aufschlüsseln und mit Kartenbeispielen versehen.

Gerade mit dem letzter FAQ hat sich einiges bei den Themen Angreifen und Verteidigen getan. Ich persönlich begrüße diese Änderungen sehr, da sie sehr klar formuliert sind und das unten abgebildete Flussdiagramm in den meisten Fällen eindeutig ist.

timing-attacks

Ich gebe gerne zu, dass sich diese Eindeutigkeit wahrscheinlich auf Leute beschränkt, die recht häufig die Begriffe IF-THEN-ELSE in den Tastatur hämmern. Darum habe ich die einzelnen Schritte des Diagramms noch einmal mit Beispiele dafür unterlegt, welcher Effekt, wann eintritt (als Link in []).

Solltet ihr Recht neu im X-Wing-Universum sein, lasst euch bitte nicht durch die Länge des Textes verunsichern und handelt das Timing Chart einfach Schritt für Schritt ab.

Das Flussdiagram

  • Schritt 1: Das Ziel ansagen
    1. Die Entfernung zu Feindlichen Schiffen wird gemessen.
    2. Der Angreifer wählt die Waffe aus.
    3. Der Angreifer wählt ein Ziel aus.
    4. Falls nötig gibt der Angreifer die Token ab die der Angriff kostet.
    5. Das Ziel wird zum Verteidiger. Der Effekt von [R3-A2]  tritt ein.
  • Schritt 2: Die Angriffswürfel werfen
    1. Die Anzahl der Angriffswürfel festlegen.
    2. Die Anzahl der Angriffswürfel modifizieren (Reichweiten Modifikationen). Fähigkeiten mit dem Signalwort Würfel hinzufügen werden hier noch nicht abgehandelt.
    3. Würfeln. [COLONEL VESSERY]
  • Schritt 3: Die Angriffswürfel modiefiezieren
    1. Der Verteidiger modifiziert die Angriffswürfel. Effekte die den Angreifer zwingen Angriffswürfel neu zu werfen [M9-G8] oder zu drehen [SENSOR JAMMER],
    2. Der Angreifer modifiziert die Angriffswürfel. Effekte die dem Angreifer erlauben Angriffswürfel neu zu werfen (Zielerfassungen, [Jagdinstinkt]), zu drehen (Fokus, [Steuerungschips]) oder Ergebnisse/Würfel hinzuzufügen ([FINN], [NORRA WEXLEY]) treten ein. Der Angreifer wählt die Reihenfolge in der er die Würfel modifiziert.
  • Schritt 4: Die Verteidigungswürfel werfen
    1. Die Anzahl der Verteidigungswürfel festlegen.
    2. Die Anzahl der Verteidigungswürfel modifizieren (Reichweiten Modifikationen, Hindernisse, [WEDGE]) Fähigkeiten mit dem Signalwort Würfel hinzufügen werden hier noch nicht abgehandelt).
    3. Würfeln.
  • Schritt 5: Die Verteidigungswürfel modifizieren
    1. Der Angreifer modifiziert die Verteidigungswürfel. Effekte die den Verteidiger zwingen Verteidigungswürfel neu zu werfen treten ein. [ FINTE]
    2. Der Verteidiger modifiziert die Verteidigungswürfel. Effekte die den Verteidiger erlauben Verteidigungswürfel neu zu werfen ([LONE WOLF], [REY]), zu drehen (Fokusmarker, [AUTOMATISCHE SCHUBDÜSEN]) oder Ergebnisse/Würfel hinzuzufügen (Ausweichtoken, [Leichtgewichtrahmen]) treten ein. Der Verteidiger wählt die Reihenfolge in der er die Würfel modifiziert.
  • Schritt 6: Die Ergebnisse Vergleichen
    1. Abhandeln von Fähigkeiten die Ergebnisse entfernen ([MEISTERHAFTER SCHUSS]).
    2. Entfernen von Treffern und Ausweichen Symbolpaaren.
    3. Entfernen von Kritischen Treffern und Ausweichen Symbolpaaren.
    4. Ermitteln ob der Verteidiger getroffen wurde und wenn ja, welche Treffer er erlitten hat:
        • Sollte der Angriff nicht getroffen haben und der erste Angriff eines Angriffes sein, der mit dem Zusatz „führe diesen Angriff Zweimal durch“ ausgeführt wurde, wird hier zu Schritt 2 gesprungen.
        • Hat der Angriff getroffen weiter mit Schritt 7
        • Hat der Angriff nicht getroffen weiter mit Schritt 8
  • Schritt 7: Schaden Verursachen
    1. Entfernen von Treffern und paarweise Schildtoken.
    2. Entfernen von kritischen Treffern und paarweise Schildtoken.
    3. Für nicht durch Schilde entfernte Treffer wird eine verdeckte Schadenskarte zugeteilt.
    4. Für nicht durch Schilde entfernte kritische Treffer wird eine offene Schadenskarte zugeteilt.
        • Sollte der Angriff getroffen haben und der erste Angriff eines Angriffes sein, der mit dem Zusatz „führe diesen Angriff Zweimal durch“ ausgeführt wurde, wird hier zu Schritt 2 gesprungen.
  • Schritt 8: Fähigkeiten abhandeln die nach einem Angriff oder nach der Verteidigung durchgeführt werden und keinen Angriff ermöglichen ([FEUERKONTROLLSYSTEM],  [TAKTIKER])
    1. Der Spieler der die Initiative hat führt seine Fähigkeiten durch.
    2. Der Spieler der die Initiative nicht hat führt seine Fähigkeiten durch.
  • Schritt 9: Fähigkeiten abhandeln die nach einem Angriff oder nach der Verteidigung durchgeführt werden und einen Angriff ermöglichen ([DENGAR], [BORDSCHÜTZE], [BTL A4 Y-WING])
    1. Der Spieler der die Initiative hat, wählt eine Fähigkeit und führt diese durch.
    2. Der Spieler der die Initiative nicht hat, wählt eine Fähigkeiten und führt diese durch.
    3. Fähigkeiten die einen Angriff auslösen und nicht gewählt wurden, werden in Schritt 9 des nächsten Angriffes verschoben.
  • Schritt 10: Zerstörte Schiffe entfernen
    1. Entferne den Angreifer wenn dieser durch die „Simultane Angriffe Regel“ im Spielverblieben ist.
    2. Die „Simultane Angriffe Regel“ kann Schiffe davor bewahren zerstört zu werden.

Auch im letzten Schritt gibt es wieder ausnahmen der Regel wie zum Beispiel [Tel Trevura] und [Fel’s Wrath]

Die nicht ganz so klaren Fälle

Da es mittlerweile einige Fälle gibt, die nicht ganz eindeutig sind, sei hierzu nochmal die Lektüre des FAQ empfohlen. Im Folgenden findet ihr die Fälle, die mir im FAQ aufgefallen sind (ohne Gewährleistung auf Vollständigkeit).

acur

bosk-vs

tlt

tac

r4-agro

r3-a2

hlc

fcs

darth-vader

draw-their-fire

cluster

valen

xizortel

ig

dengar

dark

vessery

 

“Nicht mit dem Commander”

Eines der schönen Beispiele, die durch die oben aufgeführte Reihenfolge ausgehebelt werden, ist die Kombination von Meisterschütze und dem R4 Agromech.

Deadeye Unbenannt

Die Begründung ist recht einfach. Zu dem Zeitpunkt in dem der Fokus für Meisterschütze ausgegeben wird, ist das Ziel nämlich noch nicht als Verteidiger definiert.

Letzte Worte

Lasst euch wie bereits oben erwähnt nicht von der Menge des Textes in dem Timing Chart verunsichern und geht es Schritt für Schritt durch. So werdet ihr feststellen das euch der Ablauf bald keine Probleme mehr bereiten wird.

Zum Abschluss möchte ich euch noch die Kolumne unseres geschätzen Kollegen Dr. E. Wok von der X-Wing Selbsthilfegruppe ans Herz legen. Der Dr. hat bereits viele komplizierte Einzelfälle erfolgreich behandeln können.

2 Gedanken zu „What time it is?“

  1. kurze Anmerkung: Schritt 3 ->Verweis auf Finte.. diese verändert doch eigentlich die Würfel des Verteidigers.. oder hab ich irgendetwas missverstanden..?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.